JUVE Handbuch 2015/2016

JUVE HANDBUCH 
WIRTSCHAFTSKANZLEIEN ÖSTERREICH 2015/2016


Gesellschaftsrecht/M&A:

Im Gesellschaftsrecht/M&A geschätzte Kanzlei, die v.a. bei Umstrukturierungen u. im streitigen Gesellschaftsrecht zunehmend gefragt ist. Hierbei profiliert sie u.a. von ihren guten Beziehungen zu Wirtschaftsprüfungs- u. Steuerberatungskanzleien, die sich seit dem Ende der Allianz mit EY wieder zahlreicher an die Kanzlei wenden, sowie von ihren Kontakten in den Genossenschaftssektor. 
Stärken: Grenzüberschreitende Verschmelzungen; gesellschaftsrechtliche Prozesse
Häufig empfohlen: Jörg Zehetner (streitiges Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Gerold Wietrzyk (Steuer-u. Gesellschaftsrecht)


Marken- und Wettbewerbsrecht:

Die Kanzlei treibt ihren Ausbau zur Full-Service-Einheit voran, wozu seit Jahresbeginn auch die geschätzte marken- u. wettbewerbsrechtliche Praxis gehört. Dafür steht die Erfahrene u. von Wettbewerbern als „IP-Expertin“ gelobte Barbara Kuchar, die von Gassauer Fleissner kam. Sie bringt ein über Jahre gewachsenes Internat. Kanzlei-Netzwerk mit und ist immer wieder in interessante Projekt eingebunden,  z.B. Verfolgung von Plagiatsfällen. 
Ein Immobilienrechtspartner deckt den Nischenbereich des Verwertungsgesellschaftsrechts ab und verfügt über eine breite urheberrechtliche Expertise. 
Stärken: Marken-u. UWG-Prozessrecht
Häufig empfohlen: Barbara Kuchar („Empfehlenswert im Immaterialgüterrecht und Gewerblichen Rechtsschutz“, so Wettbewerber)

 

Privates Baurecht:

Eine führende Baurechtskanzlei und geschätzt im Immobilienwirtschaftsrecht. „KWR ist im Bauvertragsrecht und bei Bauprozessen eine echte Nummer“, lobt ein Wettbewerber….Traditionell stark auf Auftragnehmerseite vertreten, stellt sich KWR inzwischen immer wieder breiter auf. So konnte sie zuletzt ihren Mandantenstamm auf Auftragsgeberseite erheblich erweitern, u.a. begleitet sie neu einen Bauträger bei Projektentwicklung und daraus resultierenden Streitigkeiten…auch im Bereich der öffentlichen Hand zeichnete KWR Neugeschäft in bemerkenswertem Umfang. Hier profiliert sie auch von Synergien mit ihrer vergaberechtl. Praxis.  
Stärken: Auftragnehmerberatung, Prozessführung, auch Schiedsverfahren.
Häufig empfohlen: Georg Karasek („äußerst erfahren“, „sehr präsent“, so Wettbewerber)

 

Immobilienwirtschaftsrecht:

Die renommierten Baurechtspraxen von KWR…bauten Kapazitäten auf, um auch bei Immobilientransaktionen und Projektentwicklungen Fuß zu fassen.
Für viel Arbeit sorgen zuletzt auch die die streitigen Auseinandersetzungen im Baubereich. Doch, so berichten Anwälte, statt vor Gericht wird häufiger im Vorfeld verhandelt und verglichen. Bei internationalen Projekten geht der Trend hin zu Schiedsverfahren.

 

Kartellrecht:

Nach wie vor tritt der vor allem für seine Expertise im Gesellschaftsrecht/M&A bekannte Prof. Dr. Dr. Jörg Zehetner auch im Kartellrecht in Erscheinung, z.B. mit der Arbeit für die Hirter Brauerer bei Kartelluntersuchungen sowie bei Plus City zu Radiusklauseln. Dass namhafte Konzerne und öffentliche Körperschaften wie die Wiener Wirtschaftskammer ihn z.B. bei kartellrechtl. Compliance-Schulungen hinzuziehen, unterstreicht das Vertrauen in seine Spezialisierung, die mit komplexer kartellrechtl. Arbeit weit über Fusionskontrollen hinausgeht. Ein weiterer Partner berät Energieunternehmen, u.a. zu speziellen kartellrechtl. und regulatorischen Anforderungen der Branche.