8. Oktober 2019
Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse in Unternehmen
verstehen - managen - schützen

Vortragende
RA Dr. Anna Mertinz
RA Mag. Barbara Kuchar
Ing.  Thomas Mann, SPcM, CMC, CISA , Kapsch BusinessCom AG

Zielgruppe

  • UnternehmerInnen & GeschäftsführerInnen
  • Führungskräfte | ProkuristInnen | MA in Rechtsabteilungen
  • Forschungs- & Entwicklungsbeauftragte
  • R&D Services | Datenschutzbeauftragte
  • PersonalleiterInnen & Personalverantwortliche


Seminarinhalte

Rechtliche Aspekte

Was sind Trade Secrets?
     Begriffserläuterung, Abgrenzung & rechtl. Grundlagen
     Identifikation und Klassifizierung (in Datenklassen) schutzwürdiger Unternehmensdaten
 Wozu Trade Secrets schützen?
     Kronjuwelen eines Unternehmens – Compliance und Haftung des Managements
     Ausblick: Änderungen durch die EU-Richtlinie
 Wie Trade Secrets schützen? – proaktive Maßnahmen
     Möglichkeiten der (vertraglichen) Absicherung
     Geheimhaltungsvereinbarungen (KundInnen, MitarbeiterInnen, VertragspartnerInnen)
     Verfügbarkeit, Vertraulichkeit und Integrität von Daten
 Fokus: Die Gefahr von innen
     Rechtliche Aspekte
     Trade Secrets mit bes. Blickwinkel auf das Arbeitsrecht
     Maßnahmen bei der Einstellung von MitarbeiterInnen, im laufenden Dienstverhältnis und bei Beendigung
     Brennpunkte: Bring your Own Device, Diensterfindungen, Whistleblowing, Social Media
Was ist im Fall der Verletzung zu tun? – reaktive Maßnahmen
     Rechtliche Aspekte | Beweissicherung
     Zivil-, arbeits- und strafrechtliche Maßnahmen
     Trade Secrets in Gerichtsverfahren
Blick über die Grenze
     Cybercrime kennt keine Grenzen
     Schutz von Trade Secrets im Ausland

Technisch-organisatorische Aspekte

Was sind Trade Secrets?
     Begriffserläuterung und Abgrenzung
Wozu Trade Secrets schützen?
     Einblick: aktuelle Bedrohungslage (Industriespionage, Cybercrime, Konkurrenzausspähung etc.) und Herausforderungen für Unternehmen
Wie Trade Secrets schützen? – proaktive Maßnahmen
     Technisch-organisatorische Aspekte
     Aufbau eines ISMS (Information Security Management System) mit Business Impact; Analyse gem. ISO 27001:2013
     CISO als Stabstelle der Geschäftsführung
     IT-Security-Strategy, IT-Risikomanagement, Security Audit, Monitoring
 Fokus: Die Gefahr von innen
     Technisch-organisatorische Aspekte
     Segregation of Duties, Identifikation von Schlüsselpersonal
     Awareness, Clean Desk Policy
     Data Loss Prevention, Need to know-Prinzip
Was ist im Fall der Verletzung zu tun? – reaktive Maßnahmen
     Technisch-organisatorische Aspekte | Ermittlung, Forensik
     Best Practice zur technischen Beweissicherung

Datum und Uhrzeit
08.10.2019
von 9.00 bis 17.00 Uhr

Ort
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien
Tel: +43 1 713 80 24
e-Mail: office@remove-this.ars.at


Information & Anmeldung